Glückstück #12: Holz, Farbe

Die Hände, die über Holz streifen, es erkunden. Seine Adern und Dellen und Macken. Sie bearbeiten es, entlocken eine neue Schicht. Doch auch sie bleibt nicht, wie sie ist. Denn dann kommen die Farben. Lassen das Holz eine neue Geschichte erzählen. Eine neue Gestalt annehmen.

Was von mir verstreut war, fügt sich wieder zusammen. Ist ganz präsent. Fließenlassen und Beobachten, wie sich alle Teile zu einem neuen, lebendigen Ganzen fügen, das zum Teil des Lebens, meines Lebens wird.

Dazu Gesellschaft, sie kommt auf leisen Sohlen. Unvoreingenommen. Still. Und trotzdem da. Alles Wichtige ist an seinem Platz. Jetzt. Nach langer Zeit. Erfüllung.